Bundesarchitektenkammer BAK

Baustelle Chancengleichheit

Sichtbarmachen, Informieren, Unterstützen
Impulse und Diskussion am 12.6. von 13-14 Uhr
Chancengleichheit ist ein gesamtgesellschaftliches Thema. Tatsächlich sind die Chancen in Deutschland jedoch ungleich verteilt. Die 16 Architektenkammern der Länder vertreten eine Vielzahl von Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden und können einen wertvollen Beitrag zur Chancengleichheit leisten. Sie müssen sich mit den unterschiedlichen Berufsrealitäten von Architektinnen und Architekten aller Disziplinen auseinandersetzen. Als Interessensvertretung können Kammern Vorbilder schaffen, Netzwerke bilden, Potenziale sichtbarmachen und einen gesellschaftlichen Wandel fördern. Wie kann die Transformation gelingen?

YesWePlan! – ein Erasmus+ Projekt

In Europa bestehen noch große Defizite in der Gleichstellung der Geschlechter im Bereich Architektur und Bauingenieurwesen. Das Projekt YesWePlan!, welches durch das EU-Programm Erasmus+ gefördert wird, verfolgt das Ziel, Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele auszutauschen, um das Bewusstsein für die Ungleichheit der Geschlechter im Berufsstand zu schärfen und Lösungen zu finden, diese Situation zu verändern. Hierzu wurden Länderanalysen durchgeführt, eine Auswahl von Best-Practice-Beispielen erstellt und ein Karriereverfolgungssystem entwickelt.